online-Supervision und online-Coaching

Manchmal passt eben diese Form

Grundsätzlich bevorzuge ich Präsenz-Formen von Supervision und Coaching, weil dann alle Beteiligten unmittelbare Sinneswahrnehmungen des Gegenübers erhalten.

Manches Mal passt die online-Version,
zum Beispiel wenn

  • die Wege zu weit und zu aufwändig sind
  • die Zeit drängt
  • als Ergänzung zu Präsenz-Terminen
  • weil Sie es so wünschen.

Die Standards für Supervision und Coaching bleiben gewährleistet!

  • Der Beratungsprozess, die Rahmenbedingungen (wie z.B. die Vertraulichkeit) und Ziele werden in einer Vereinbarung festgehalten.
  • Wir suchen und (er-)finden gemeinsam für Sie passende Lösungen und Antworten.
  • Es wird ein Konfliktlösungsmodell verabredet.
  • Zwischenergebnisse werden dokumentiert und Ihnen zur Verfügung gestellt. So wird die Langzeitwirkung möglich.
  • Ich reflektiere meine Arbeit in einem selbstreflexiven, qualitätssichernden Verfahren.

Zu meiner Person und meinem Ansatz finden Sie weitere Informationen in meinem Berater-Profil und meiner Arbeitsweise, die ich als integrativ bezeichne.

Allgemeine Ziele von Supervision und Coaching sind:

  1. Sie fördern ihre persönliche und berufsrollen-spezifische Qualität und damit die Qualität Ihrer Arbeit.
  2. Sie fördern die Reflexion und die Fähigkeit – auch ohne Supervisor/Coach – über das eigene Erleben, Verhalten und Bewerten nachzudenken: Ihre Selbstreflexivität wird gefördert.
  3. Supervision und Coaching zielen auf eine erweiterte Entscheidungs- und Handlungsfähigkeit, gerade auch in Krisen, Konflikten und in ungünstigen Arbeitsbedingungen.

Zur Klärung, welche Form der Unterstützung zu Ihnen passt, nehmen Sie bitte Kontakt mit mir auf.

zum Anfang des Artikels

Weiterführende Links

zuletzt bearbeitet: am 27. Februar 2017       zur druckerfreundlichen Ansicht zur druckerfreundlichen Ansicht