Material zum Unterricht

Eine Material-Sammlung:
Arbeitsblättern, Regeln, Links und Verfahren zu meinem Unterricht. –
Diese Seite wird – je nach Bedarf – ergänzt.

Arbeitsblätter und Links aus dem laufenden Unterricht

Aktuelles als Thema

(Wird jeweils nach Tipps aus dem Kolleg/innenkreis oder der Schülerschaft angeglichen.)

Ich – Selbst (Persönlichkeit und Identität;
siehe auch unten beim Thema „Mensch“)

Die Bibel (biblische Texte verstehen lernen)

Gott (Vorstellungen, besonders die biblischen und christlich-theologischen)

Soziale Gerechtigkeit

Jesus Christus (Wer war er? Wer ist er für uns und welche Bedeutung hat er?)

Der Mensch (Anthropologie: wissenschaftliche und persönliche Aussagen über uns selbst;
siehe auch Thema „Persönlichkeit“)

Die Wirklichkeit kann so vielgestaltig sein
(Was bezeichnen wir als wirklich? Wie finden wir Erkenntnisse?)

Kirche (Wie sie wurde, was sie ist.)

Religion (Was sie ausmacht und wozu sie dient.)

Zukunft (Was wir erwarten und wie wir sie gestalten.)

Unterrichts- und Lern-Methoden

Das Ziel von Schule und Unterricht ist das Lernen der Schülerinnen und Schüler.

Je aktiver und beteiligter die Schülerinnen und Schüler im Unterricht sind, umso mehr und nachhaltiger werden sie auch lernen.
Ich empfehle ein bewährtes, dreistufiges Verfahren:

  1. im Unterricht Stichworte mitschreiben und Ränder lassen
    (mehr in: Arbeitsblatt L1 – Grundlagen der Gehirnfunktionen zum Lernens)
  2. zu Hause jeden Unterricht kurz nach dem Spickzettel-Prinzip schriftlich nacharbeiten
    (mehr in: Arbeitsblatt L2 – Mitschriften nach dem Spickzettelprinzip nacharbeiten)
  3. aktiv (schreibend) wiederholen, wenn 50 % des neuen Stoffs vergessen wurde.
    (mehr in: Arbeitsblatt L3 – Dem Vergessen widerstehen: Wiederholen und Achtung Fallen)

Mehr Informationen zum erfolgreichen Lernen in der Schule finden Sie hier.

Anfangsfragen für eine engagierte Beteiligung am Unterricht

Drei Regeln für eine gute Kleingruppenarbeit, die sich bewährt haben.

Ein hilfreiches Arbeitsblatt zum systematischen Wiederholen

Standard-Rückmeldung bei der Rückgabe von Klausuren in der Oberstufe: Tipps für die Verbesserung schriftlicher Leistungen

Bewährte und hilfreiche Fragen zur Auswertung von Unterricht

Regeln für den Unterricht und GfS

Meine Schülerinnen und Schüler bekommen Grundregeln des Unterrichts und die Information, wie Noten gebildet werden, jeweils schriftlich zum Beginn des Unterrichtsjahres:
Hinweise und Regeln für berufliche Schulen außer Technischem Gymnasium
Hinweise und Regeln für das Technische Gymnasium und das sechsjährige Technische Gymnasium

Für die GfS in der Oberstufe gibt es ein Blatt mit Hinweisen und meinen Regeln. Die GfS-Regeln für die Mittelstufe findet man hier.

Hinweise für Prüfungen

Prüfungen sind der Ernstfall des Lernens: Jetzt zeigt sich, was bisher gelernt wurde.
Ein paar Tipps und nützliche downloads hier.

Systematisch und gründlich sein zahlt sich aus!

Schon zu Beginn einer Schulart, z.B. Technisches Gymnasium, lohnt sich, gründich zu sein und Informationen über die Prüfung und mögliche Prüfungs-Themen (z.B. für die Präsentationsprüfungen) zu sammeln und so aufzubewahren, dass man sie wieder findet.

Mein Tipp: ein Unterverzeichnis auf der Festplatte mit einer eindeutigen Benennung (z. B. 2019

_Abi) – dahin kommen alle wichtigen Informationen und die Ideen (z. B. für gute Prüfungsthemen)

Wenn Sie einen Seminarkurs als Prüfungsleistung in meinem Fach anrechnen lassen wollen, beachten Sie bitte unbedingt die Bedingungen, Hinweise und Tipps.

Hinweise und Regeln für Recherchen

Viele Schülerinnen und Schüler behaupten, sie könnten schon recherchieren. Wenn sie dann etwas konkretes suchen, finden sie aber heraus, dass dies doch etwas schwerer ist, als einfach nur zu surfen.

Geistes- und sozialwissenschaftliche Themen fordern auch entsprechenden Methoden geistigen Arbeitens, zum Beispiel: Wie kann man Themen erörtern? Dazu schreibt Dr. Baptist Deinlein auf digitale-schule-bayern.de

Viele weitere hilfreiche Anregung zu Techniken des geistigen Arbeitens finden Sie auch auf der Website von Kollege Andreas Kalt: Herrn Kalt und der Kollege Blume hat sehr hilfreiche Anregungem zum eigenständigen Arbeiten und guten Präsentieren (z.B. für GfS).

zum Anfang der Seite

Weiterführende Links

zuletzt ergänzt am 3.08.2017/16.06 Uhr     zur druckerfreundlichen Ansicht zur druckerfreundlichen Ansicht

Ein Kommentar

Schreibe einen Kommentar»
  1. Lehrreicher Post. Interessant, wenn man sowas auch mal aus einem anderen Blickwinkel ansehen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.