Fortbildung (für Lehrende): Lernen lehren und Selbstorganisation

Mein drei aktuellen Fortbildungsschwerpunkte

  1. Hauptaufgabe von Lehrerinnen/Lehrern  und Leitungskräften ist es,
    zum Lernen anzuregen und erfolgreiches Lernen zu begleiten.
  2. Außerdem haben fast alle Menschen großes Interesse, sich ein entlastendes und der Gesundheit förderliches Arbeitsumfeld zu organisieren.
  3. Qualitätsentwicklung und -sicherung (für Lehrerinnen und Lehrer)

Zur Vergewisserung:

Zur Professionalität von Lehrkräften und Leitungskräften zähle ich wesentlich

  • persönliche Kompetenz (persönliche Bewusstheit, Selbstreflexivität, Selbst-Steuerung, Lernbereitschaft, Kommunikations- und Konfliktfähigkeit und Glaubwürdigkeit)
  • ausgewiesene Fachkompetenz
  • pädagogische und/oder Leitungs-Kompetenz (Zielgerichtetheit des pädagogischen oder leitenden Verhaltens auf dem Hintergrund eines eigenen Konzeptes)

Lernen lehren

Aus eigenem Interesse habe ich mir Grundlageninformationen der Hirnforschung über das menschliche Lernen angeeignet. Im Laufe der Unterrichtsjahre konnte ich diese so reduziert, dass die meisten Schülerinnen und Schüler sie auch verstehen und daraus Motivation für eigene Verhaltensänderungen ziehen können.

Grundwissen über das menschliche Lernen

Meines Erachtens sind Lehrerinnen und Lehrer gut beraten, wenn sie über Grundwissen verfügen zu den biologischen Vorgängen beim Lernen und der systemischen Fähigkeit des menschlichen Gehirns, selbstständig Regeln im Lernstoff zu erkennen.

Dieses Wissen soll dann so dargeboten werden, dass die Mehrzahl der Schülerinnen und Schüler es auch verstehen und ihre Schlüsse daraus ziehen können.

Mit dem Unterricht zu nachhaltigem Lernen anregen

Schließlich können Lehrkräfte mit der Gestaltung ihres Unterrichts und der Klassenarbeiten/Klausuren dazu anregen, dass Schüler/innen langfristig lernen: Wer immer nur den aktuellen Stoff abfragt, fordert die Schüler*innen geradezu heraus, nach dem „Kellner-Prinzip“ eben kurzfristig und saisonal zu lernen.
Ein vielfach verknüpfender und stofflich quer verweisender Unterricht macht bewusst, wie wichtig regelmäßiges Wiederholen und Durchdringen des Stoffes ist und führt zu tiefen und zufriedenstellenden Erfolgserlebnissen.

Survival (für Lehrende): Selbstorganisation, Selbstfürsorge und kluge Routine-Verfahren

Der Lehrberuf oder die Leitungsaufgabe können schön sein.
Sie können auch anstrengen.

Manche Anstrengungen sind „hausgemacht“ und können durch vorausschauende und kluge Arbeitsweisen und passende Planungen gemindert, ja oft vermieden werden.

Manche Rahmenbedingungen erfordern klugen Selbstschutz.

Ich halte viel davon

Dazu gibt es eine Menge zu lernen und zu teilen.

zum Anfang der Seite

Weiterführende Links

zuletzt bearbeitet am 31. Mai 2017      zur druckerfreundlichen Ansicht zur druckerfreundlichen Ansicht

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.