Kurzvorstellung: Ich rege an, entwickle, nutze die Kraft von Gruppen, begleite Ihr Lernen und coache/supervidiere

Wofür ich mich gerne engagiere

Mehr Möglichkeiten (er-)finden, Verbindendes wahrnehmen,
gut leben, wirksam (zusammen-)arbeiten,
(sich) verstehen, entwickeln, wagen und erproben.

Selbstreflexion und Selbstwirksamkeit

Wer Berufliches oder Ehrenamtliches überwiegend gerne und länger tut und dabei auch reflexiv und selbstreflexiv weiterdenkt, wird auf Dauer Qualität, Selbstwirksamkeit und daher Sinn und Zufriedenheit erleben.

Menschen bei der Entwicklung ihrer Potentiale zu unterstützen und mit ihnen andere Perspektiven zu entdecken, macht mir Freude.

Entwicklung, Lernen, Leiten und Zusammen-Arbeiten kann große Freude machen
wenn sie/er, wir gemeinsam dabei erfolgreich sind!

  • Guter Unterricht macht Schülern und Lehrern Freude.
  • Passende Fortbildungen erfüllen alle Beteiligten mit Zufriedenheit.
  • Gute Leitungen (in allen Bereichen) fördern Leistungen, Kreativität, Lösungen und Zusammenhalt.
  • Eine „kollaborative Grundhaltungen“ führt in der Regel zu kreativen und erfolgreichen Arbeitsgruppen, Teams und Kollegien. (Die Rahmenbedingungen sollten stimmen und dafür haben alle Beteiligten mit zu sorgen.)

Dazu möchte ich jeweils Anregungen und Beiträge leisten.

Ich berate, supervidiere und coache

in Supervision und Coaching – in unterschiedlichen (auch online-) Formaten – für die

  • zur Klärung Ihrer aktuellen Situationen
  • Erweiterung Ihres Überblicks und möglicher Entlastungen
  • Erweiterung Ihrer Verhaltens-Möglichkeiten
  • Erweiterungen Ihrer Entwicklungschancen für Sie, Ihrer Arbeitsgruppen, Teams oder Kollegien und gelingende Zusammenarbeit.

Ich unterrichte und fördere Schulentwicklung

Dazu finden Sie hier Ideen, Protokolle und Reflexionen meines Unterricht, kollegiale Anregungen und Material für den eigenen Unterricht.
Neuerdings lade ich dazu ein, barcamps als Schulentwicklungsinstrument zu nutzen.

Ich bilde fort

Menschen, Teams, Kollegien, die mit anderen arbeiten, für

  • gelingende Selbststeuerung und Zusammenarbeit
  • gutes Leiten, Lehren und Unterrichten
  • Entwicklung passender Arbeitsstrukturen und entlastender Routinen

Das große Hintergrundthema ist „lernen“.

Menschen können immer weiter lernen.
Damit dürfen wir rechnen.
Selbst nutze und gestalte ich diese Möglichkeiten – gerne mit und für Sie.

Aktuell können/müssen/dürfen wir alle Gelassenheit angesichts vieler krisenhafter Entwicklungen, teilweise physische Distanzierung bei gleichzeitig menschlicher Nähe und Geduld lernen.
Ich selbst lerne weiter technische Möglichkeiten auszubauen und passende Formate für online-Beratung weiter zu entwickeln.

Kurz-Information zur Supervision/Coaching

Supervision und Coaching verstehe ich als einen verabredeten und begleiteten Such-, Er-Finde- und Lernprozess zu für Sie passenden Antworten, Lösungen und Perspektiven Ihrer Entwicklung.

Dabei habe ich die gelegentliche Tempo-Änderungen für mehr Genauigkeit als hilfreich entdeckt:
Lieber nicht vorschnell behaupten, verstanden zu haben, sondern nochmals prüfen und nach-fragen,
die Blickwinkel wechseln und Verhaltensweisen überprüfen und erproben.

Dabei sichere ich meine eigene Berater-Qualität durch kollegiale Kontrolle und den Fachdiskurs in meinem Berufsverband Deutsche Gesellschaft für Supervision und Coaching und im kollegialen Netzwerk der Freiburger Vereinigung von SupervisorInnen.

über den Autor Michael Veeser-Dombrowski

Seit 2008 blogge ich hier unregelmäßig,
denke dabei schriftlich über meine Projekte nach, vergewissere mich so dabei selbst und teile meine Ideen:

Wenn wir uns gute Ideen mitteilen und sie austauschen, gestalten wir unser Leben und Arbeiten entlastender, angeregter, (selbst-)reflexiver und – so meine Erfahrung – zufriedenstellend.
Diesen Austausch fördere ich hier.

Meine Themen sind:

  • lernen und lehren mit Spaß: Schule, Unterricht und Fortbildungen
  • bewusst, selbstreflexiv und selbstwirksam arbeiten, entscheiden und gestalten, durch Supervision und Coaching unterstützt
  • bewusst, mehrperspektivisch und belastbar gut leben – auch in ungünstigen Rahmenbedingungen
Der Autor Michael Veeser-Dombrowski

Ich unterrichte an einem Berufsschul-Zentrum mit Technischem Gymnasium in Freiburg Religion. Mit Fragen nach Orientierung, Denken und Entscheiden kenne ich mich aus.

Ich unterstütze im Zweit-Beruf als Coach, Supervisor (DGSv) und Fortbildner soziale, lehrende und leitende Handelnde, Ihre Rolle zufrieden und anhaltend gesund auszuüben.

eine andere Darstellung meiner Anliegen und Arbeitsweise finden Sie im Berater-Profil

Fragen beantworte ich – nach Möglichkeit – immer wieder gerne

Stellen Sie mir diese gerne per E-Mail.

Eine Grundidee für diesen Text wurde ursprünglich 2018 entwickelt;
zuletzt deutlich überarbeitet am 09.01.2023; leicht angeglichen am 2.02.2023
zur druckerfreundlichen Ansicht zur druckerfreundlichen Ansicht