Archiv des Autors: Michael Veeser-Dombrowski

Sommerpause

Wünsche alle Besucher*innen, dass Sie die Sommerpause genießen und sich gut erholen können.

Welche Bilder sind hilfreich?

Zusammenfassung Wer Feuer und Flamme ist, kann sich auch verbrennen oder ausbrennen. Bilder entwickeln manchmal ein ungewolltes Eigenleben. Wofür brennst Du? Der Ausgangspunkt meiner Überlegungen zu diesem Thema war eine Diskussion zwischen Lehrkräften. Dort wurde das Feuer-Bild verwendet: Luke Porter hat dieses Bild zur freien Nutzung auf Unsplash veröffentlicht. Danke. Das Bild für den Hauptantrieb […]

Unterrichtsinhalte darstellen und am Schluss wiederholen (Profession Lehrkraft – 23)

Der Wunsch nach Ergebnissicherungen Beim Auswerten des zurückliegenden Schuljahres stieß ich auf mehrfach wiederholte Wünsche meiner Schülerinnen und Schüler aus dem Technischen Gymnasium nach mehr gemeinsamen Ergebnissicherungen. Tatsächlich baue ich meine Unterrichtssituationen nach dem konstruktivistischen Lernverständnis auf und da sind gemeinsame Ergebnissicherungen genau nicht zielführend. Was steckt hinter dem nachdrücklich geäußerten Wunsch? Tatsächlich könnte sich […]

nach Klassenarbeiten auswerten (Profession Lehrkraft – 22)

Zusammenfassung Waren die Aufgaben in der Klassenarbeit so zu erwarten und zumutbar? Wie haben sich die Schülerinnen und Schüler vorbereitet und welche Note erwarten sie? Wie können möglicherweise ungeschickte Vorgehensweisen beim Lernen und Vorbereiten auf Klassearbeiten angesprochen und verändert werden? Wie kann die Lehrkraft für mehr Lernerfolg bei den Schüler*innen sorgen? Auswertung hilft weiter! Klassenarbeiten […]

verlernen und lernen (selbstmotiviert lernen – 7)

Zusammenfassung Genau so wichtig wie Lernen, ist die Bereitschaft, zu verlernen. Das klingt einfach. – Es ist ungewohnt, ja schwer! Nicht jedes Lernen ist ausdrücklich erwünscht. Schon Fritz B. Simon hatte in seinem unterhaltsamen Werk Die Kunst nicht zu lernen. Und andere Paradoxien in Psychotherapie, Management, Politik … Heidelberg, Auer, 1997 auf die Ambivalenz hingewiesen: […]

Blickweisen: Die Ernte des Nebels

Tagelang lag über dem Freiburger Westen eine zähe Nebeldecke. Viele fanden das Wetter ungünstig und besonders für die Silvesternacht lästig, weil die Feuerwerkskörper dann nur eingeschränkt zu sehen wären. Am ersten Tag des neuen Jahres zeigte sich dann für ein paar Stunden die Ernte des Nebels: Kommt offenbar auch auf den Blickwinkel und die Interessen […]