Ausruhen als Teil der Arbeit

»Die Kunst des Ausruhens ist ein Teil der Kunst des Arbeitens« schreibt der Romancier John Steinbeck Vertiefende Gedanken zu sinnvollen Unterbrechungen/Pausen lesen sie bitte hier. zuletzt bearbeitet am 31. Juli 2013

pausieren ist eine Kunst

Nach Pausen sind wir wieder frisch, oft leistungswilliger und leistungsfähiger als davor.
Häufig werden dann ungeahnte Lösungswege sichtbar.

Irritationen gehören zum Lernen

Solange du nicht willens bist, angesichts dessen, was du schon weißt, Verwirrung zu empfinden, wird das, was du weißt, nie größer, besser oder nützlicher werden können. Milton E. Erickson

Welches Tempo passt?

Fast so etwas wie eine Krankeit unserer Kultur: „Zeit-Not“ – niemand hat oder nimmt sich Zeit, kaum jemand kann oder möchte es sich leisten, die wichtigen Dinge mit Muse und ohne Zeitdruck zu tun. (Am Ende würde sich dadurch zuviel ändern?) Zu diesem Thema gibt es ein empfehlenswertes Heft (3/2008) von brand eins, dem etwas […]