Archiv des Autors: Michael Veeser-Dombrowski

Über Michael Veeser-Dombrowski

Lehrer an einem beruflichen Schulzentrum in Freiburg | Supervisor / Coach für erfolgreiches Lernen, Lehren und Leiten | Blogger zu lernen, entwickeln, leiten, unterrichten und kollaborativem Arbeiten | Starte immer wieder Lern-Selbstversuche - aktuell übe ich die ¯\_(ツ)_/¯-Haltung und barrierefreies Wahrnehmen und Denken. Unterrichtsblog: Großen Fragen, Projekte mit Bloganteil (z.B. zu den Themen: sinnvolle Vertretungsstunden, erfolgreich lernen, leben, Sinn, Gott und Festen aus Schüler/innen-Sicht)

verlernen und lernen (selbstmotiviert lernen – 7)

Zusammenfassung Genau so wichtig wie Lernen, ist die Bereitschaft, zu verlernen. Das klingt einfach. – Es ist ungewohnt, ja schwer! Nicht jedes Lernen ist ausdrücklich erwünscht. Schon Fritz B. Simon hatte in seinem unterhaltsamen Werk Die Kunst nicht zu lernen. Und andere Paradoxien in Psychotherapie, Management, Politik … Heidelberg, Auer, 1997 auf die Ambivalenz hingewiesen: […]

anspruchsvoll entscheiden: konsensieren

Kurzfassung Mehrheitsentscheidungen führen manchmal zu unangenehmen Wirkungen. – Konsens ist anstrengend! – Machtspiele sind lästig und schädlich. Ein pfiffiger Perspektiven-Wechsel führt zu Lösungen: durch „konsensieren“. Mehrheitsentscheidungen haben deutliche Nachteile. Immer wieder wird begründet bezweifelt, ob die üblichen Mehrheitsentscheidungen günstig sind. Aktuell liefert zum Beispiel die eifrige Suche nach Mehrheiten für die Wahl eines Nachfolgers von […]

Blickweisen: Die Ernte des Nebels

Tagelang lag über dem Freiburger Westen eine zähe Nebeldecke. Viele fanden das Wetter ungünstig und besonders für die Silvesternacht lästig, weil die Feuerwerkskörper dann nur eingeschränkt zu sehen wären. Am ersten Tag des neuen Jahres zeigte sich dann für ein paar Stunden die Ernte des Nebels: Kommt offenbar auch auf den Blickwinkel und die Interessen […]

Den Autopilot pausieren lassen. (Wandel lernen – 9)

Zusammenfassung Im Alltags-Autopilot konsumieren Viele (ich auch) Vieles und Vielfältiges und entscheiden dabei oft nicht bewusst, auch zu verdauen. Selbst entdecke ich gerade (wieder) die Chance der Unterbrechung oder Pause und der bewussten Entscheidung zur Selbst-Steuerung. Gewöhnlich konsumiere ich viel. Wenn ich meine Umgebung und mich selbst beobachte, nehme ich wahr: Viele (zumindest die Mehrheit […]

entlasten und gesund bleiben (Profession Lehrkraft – 21)

Kurzfassung: Nicht nur immer Neues entwickeln, sondern manches bewusst beenden und sich entlasten, um (als Lehrer*in) gesund zu bleiben. Der Lehr-Beruf kann als sinnvoll und schön, als vielfältig und die Person fordernd erlebt werden. Besonders die Reflexion auf das Gleichgewicht zwischen Anforderung und Erholung ist zentral für eine fortdauernde Freude am Unterrichten und die Unterstützung […]

Das Schuljahr auswerten und sich weiter entwickeln

Wer Lernprozesse bewusst gestaltet, hält ab und an inne schaut zurück erinnert sich an die eigenen Ziele vergleicht das Erreichte damit und entwickelt neue Ziele/Entwicklungsfelder. Für mich hat sich bewährt, die Auswertung und Entwicklungsziele schriftlich zu fassen, kollegial auszutauschen und gelegentlich zu überprüfen. Mögliche Fragen könnten sein Wie zufrieden sind Sie mit Ihrem Schuljahre (auf […]